Wie lagere ich den Pelz richtig?

  • Pelz in einer Plastikhülle.
  • Pelz in einer Stoffhülle.
  • Pelz an der Luft.
  • Der Pelz ist nass geworden.
  • Wie transportiere ich einen Pelz?
  • Was mache ich mit meinem Pelz im Lokal?

Wie lagere ich den Pelz richtig?

Ein Pelz soll kühl, trocken und hängend gelagert werden. Er soll vor Staub und Sonne geschützt werden.

Pelz in einer Plastikhülle.

Der Pelz nimmt über die Lederseite die Feuchtigkeit auf und gibt sie über das Kapillarsystem an die Haare ab und somit verdunstet Feuchtigkeit in die Umluft. In einer Plastikhülle würde es zu einer Ansammlung von Feuchtigkeit kommen und der Pelz würde schimmlig werden. Den Geruch von Schimmel bekommt man selbst bei einer Pelzreinigung nicht mehr heraus.

Pelz in einer Stoffhülle.

Am besten ist eine Stoffhülle oder ein alter Bettbezug. Die Hülle sollte oben geschlossen sein, damit kein Staub auf den Pelz fällt und unten offen, damit der Pelz frei hängen kann und unten nicht aufstößt.

Pelz an der Luft.

Mehrmals im Jahr den Pelz in die frische Luft hängen aber die Sonne vermeiden. Das Wetter kann ruhig feucht sein. Wenn der Wind durch das Haar bläst richten sich die Haare wieder auf und Staub wird fortgeweht. Durch kräftiges Schütteln fallen dann eventuelle Motteneier heraus.

Der Pelz ist nass geworden.

Wenn der Pelz durch Regen oder Schnee nass geworden ist, hängt man ihn auf einen Kleiderbügel und schüttelt ihn kräftig, genauso wie Hund und Katz es tun. Dann hängt man den Pelz in einen Türdurchgang damit er frei hängt und von der Luft umspült wird. Während dieser Zeit die gestellten Haar nicht berühren. Innerhalb von einer halben Stunde ist der Pelz trocken und kann wieder in den Schrank oder an die Garderobe gehängt werden. Meiden sollte man in jedem Fall jegliche Heizungen oder Heizgeräte, ebenso einen Föhn.

Wie transportiere ich einen Pelz?

Wenn ich den Pelz vom Haus ins Auto trage oder umgekehrt, dann ist darauf zu achten, dass das Fell außen ist. Das Fell ist unempfindlich gegen alles aber das Futter verträgt noch nicht einmal einen Tropfen Wasser. Der Pelz mit dem Fell nach außen in den Kofferraum legen, das Fell ist selbstreinigend und es haftet nichts daran.

Was mache ich mit meinem Pelz im Lokal?

Pelz ist nach wie von bei Dieben beliebt. An der Garderobe ist er nicht versichert. Man legt die die Vorderteile übereinander und dann darauf die Ärmel, dann rollt man den Pelz vom Kragen Richtung Saum zusammen und legt ihn auf einen freien Stuhl neben sich. Selbst der Ober mit der Suppe oder mit dem Wein kann keinen Schaden am Pelz anrichten. Achtung wenn wirklich etwas passieren sollte, nicht Reiben sondern nur in Haarrichtung abwischen und dann trocknen lassen.


Foto: RainerSturm/pixelio.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.